Trickbetrüger mit Schutzanzug und Maske

Trickbetrüger mit Schutzanzug und Maske

Trickbetrüger haben sich am Freitag an einer Haustür in Porta Westfalica-Lerbeck als angebliche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgegeben. Den Schilderungen der Bewohner zufolge hatte ein mit grünem Schutzanzug, Gesichtsmaske und Handschuhen bekleideter Mann an der Tür geschellt.

Ein mutmaßlicher Komplize mit ähnlicher Bekleidung wartete an einem Fahrzeug auf der Straße. Bevor es zu einem weitergehenden Gespräch kam, verschwanden die Männer plötzlich. Eine Fahndung der Polizei nach den Unbekannten brachte keinen Erfolg.

Ebenfalls am Freitag war die Polizei in Minden an einem kleineren Supermarkt im Einsatz. Hier versuchten Personen vor dem Geschäft angebliches Desinfektionsmittel gegen den Coronavirus zu verkaufen. Die auf einer Palette befindlichen Flaschen sollten pro Stück 25 Euro kosten. Die Beamten sowie die von ihnen zwischenzeitlich informierten Mitarbeiter des Gesundheitsamtes beendeten die Verkaufsaktion. Der Inhalt der Flaschen soll später von Fachleuten überprüft werden.

Die Polizei Minden-Lübbecke hatte bereits vor diversen Betrugsmaschen im Zusammenhang mit der Coronakrise gewarnt. Hier noch einmal die wichtigsten Tipps:

Zeigen Sie ein gesundes Misstrauen gegenüber Fremden auf der Straße und an der Haustür. Vertrauen Sie nur Freunden, Nachbarn und Bekannten, wenn diese Ihnen Hilfe anbieten. Wählen Sie umgehend den Notruf der Polizei 110, wenn Trickbetrüger sich persönlich oder per Telefon melden. Sprechen Sie mit anderen Menschen, insbesondere mit Älteren, über die Methoden der Trickbetrüger.

Anzeige Sparkasse

| Anzeigen PW Start


Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start