Duo dringt mit Brecheisen und Schreckschusspistole in Stollen ein

Header: IN Porta 24

Duo dringt mit Brecheisen und Schreckschusspistole in Stollen ein

Zwei 19 und 20 Jahre alte Männer aus Bad Oeynhausen sind am Dienstagabend unberechtigt in den Stollen des Unternehmens Barbara Erzbergbau in Porta Westfalica-Nammen eingedrungen.

Das Duo hatte neben einer Flex auch ein Brecheisen bei sich. Zudem hatte der 19-Jährige eine Schreckschusswaffe in seiner Hosentasche. In dem von den Männern benutzten Pkw fanden die alarmierten Polizisten kleinere Mengen Drogen.

Nach einem Hinweis trafen die Einsatzkräfte der Polizei, darunter befand sich auch ein Diensthundführer, gegen 23 Uhr auf dem Waldparkplatz am Fossbrink auf die beiden Bad Oeynhausener. Die gaben an, dass sie in dem Stollen lediglich Videoaufnahmen gemacht hätten. Ob es möglicherweise zu Sachbeschädigungen kam, muss noch von den Verantwortlichen des Unternehmens geprüft werden. Der 19-Jährige konnte einen kleinen Waffenschein für die Schreckschusspistole vorlegen. Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.