Zeit, die Perspektive zu wechseln

Zeit, die Perspektive zu wechseln

„Denkst Du viel über Krankheit nach? Bist du verärgert, weil wir uns zum zweiten Mal im Lockdown befinden? Bist Du traurig darüber, dass Du Deine Freunde nicht wie gewohnt sehen kannst? Verständlich. Und doch ist es an der Zeit, die Perspektive zu wechseln. Nutze die Zeit, um Dich wieder auf Dich und Deine Wünsche und Ziele zu konzentrieren“, sagt Laura Voth von Salvere und Portaris Reha e.V.

Individuelles Gerätetraining und ganzheitliche Kurskonzepte jetzt online Egal ob einen schon länger Beschwerden im Bewegungsapparat plagen, ob man sich mehr Entspannung wünscht oder schon so oft vorgenommen hat, mehr Sport zu treiben – das Team von Salvere und Portaris Reha will dabei helfen, es jetzt anzugehen. „Wir haben die Zeit genutzt, um uns vermehrt digital aufzustellen. Ab sofort sind wir in den Social-Media-Kanälen vertreten, so dass unsere Kundinnen und Kunden ihre Ziele ganz bequem von zuhause aus erreichen können. Auf der Instagram-Seite „portaris_reha“ und der Facebookseite „portarisreha“ finden Interessierte regelmäßig Tipps und Tricks zum Thema Gesundheit, die das Unternehmen aus Hausberge zur Verfügung stellt. „Dort zeigen wir zudem regelmäßig Trainingssequenzen, die kostenfrei zuhause durchgeführt werden können. So haben sport- und gesundheitsorientierte Internetnutzer eine optimale Möglichkeit, Übungen in ihren Alltag zu integrieren, um damit gut ihre Ziele zu erreichen. Auch für individuelle Online-Gesundheitsberatungen steht das Salvere-Team in dieser außergewöhnlichen Zeit gerne zur Verfügung. Weiterhin gibt es die Möglichkeit eines Online-Coachings oder Online-Personal-Trainings. „Sobald es uns wieder möglich ist, dürfen uns Fitness- und Gesundheitsinteressierte gerne in unseren schönen Räumlichkeiten in der Schalksburgstraße 4 in Hausberge besuchen kommen. Hier erwartet die Kundinnen und Kunden ein effektives und zeitsparendes Training am chipgesteuerten eGYM-Geräte-Zirkel, der in nur 35 bis 45 Minuten absolviert werden kann. Zudem gibt es ein ganzheitliches Kurskonzept mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, wie Hockergymnastik, Dehn- und Faszienkurse, Yogilates bis hin zum Zirkel-Training. Ergänzend gibt es die Möglichkeit des Coachings, Personaltrainings, eine Ernährungsberatung sowie verschiedene Massageangebote. „So haben wir die Möglichkeit, für jede Kundin und jeden Kunden ein ganz individuelles Konzept zu erstellen und unterstützend zur Seite zu stehen“, betont Doris Franke-Voth. „Uns ist der ganzheitliche Gesundheitsansatz sehr wichtig. Deswegen haben wir durchschnittlich nur acht Teilnehmer in den Kursen. So können wir eine individuelle und optimale Betreuung gewährleisten“, verrät die Gesundheitspraktikerin. Die Kurse sind auch für Neueinsteiger oder Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen gut geeignet. „Wir führen mit jedem der zu uns kommt ein intensives, kostenfreies Gesundheitsgespräch, um die bestmögliche Auswahl des Trainings zu finden“, ergänzt die Gesundheitsmanagerin Laura Voth. Die kostenfreien Gesundheitsgespräche sind auch in Zeiten eines Lockdowns möglich – via Online-Format. Terminvereinbarungen hierzu sind telefonisch unter 0571-59717000 oder per eMail unter portarisreha@yahoo.de möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.portarisreha.de, auf Instagram (portaris_reha) und Facebook (portarisreha).

Anzeige Sparkasse

| Anzeigen PW Start


Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start