Schöne Ferien mit dem Ferienpass 2020

Schöne Ferien mit dem Ferienpass 2020

Jedes Jahr in den Oster-, Sommer- und Herbstferien bietet die Stadtjugendpflege Ferienspiele an. Der Ferienpass ist ab sofort verfügbar.

Was 2005 mit einem eilig zusammengebastelten Programm für daheim gebliebene Kinder begann, hat sich längst zu einem Klassiker entwickelt: der Ferienpass der Stadt Porta Westfalica. Jedes Jahr in den Oster-, Sommer- und Herbstferien bietet die Stadtjugendpflege Ferienspiele an. Der Ferienpass ist ab sofort verfügbar. Lea Wippermann, Olaf Böhne sowie Robert Krumschmidt haben zusammen mit den Kooperationspartnern ein umfangreiches Ferienangebot für jede Altersstufe und Interessengruppe auf die Beine gestellt. Die Titelseite gestaltete die 10-jährige Lilia von der Grundschule Neesen.

Kinder- und Jugendarbeit ist neben der Bildung und Erziehung im Elternhaus, Kindergarten, Schule und beruflicher Ausbildung ein wichtiger, ergänzender Bildungsbereich in der Freizeit der Kinder und Jugendlichen. Kinder- und Jugendarbeit trägt zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen bei. Der Ferienpass gibt den Schülerinnen und Schülern eine Auszeit von Schule und Hausaufgaben, sowie Freiraum für viele Aktivitäten. Zudem bietet er die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen „Es gibt jedes Jahr neue Attraktionen zu entdecken, die dank der Sponsoren und ehrenamtlichen Helfer nicht zu realisieren gewesen wären“, sagt Olaf Böhne. Großen Wert legen die Organisatoren auf den hohen Qualitätsstandard und die fundierte Ausbildung der Mitarbeiter. Psychologen und Lehrer zählen dazu, damit die Eltern ihre Kinder in guten Händen wissen.

Für Portaner Kinder und Jugendliche hat der Ferienpass wieder vielfältige Ferienerlebnisse parat. Im Programm finden sich neben dem Zeltlager am Helenensee auch wieder die Freizeiten mit der Jugendfreizeit Minden. Ziele sind diesmal, Marina Julia in Italien, die Insel Ameland in den Niederlanden, Nautic Almata sowie eine Kombitour „Outdoor Basiscamp Pyrenäen und Beachcamp L‘Escala“ in Spanien. „Bei den Kursen und Reisen haben wir festgestellt, dass so mancher junger Mensch nicht schwimmen kann. Daher bieten wir in Zusammenarbeit mit dem SC 80 Porta und der DLRG eine Schwimmoffensive im Porta Bad an“, betont Robert Krumschmidt. Tennis- und Bogenschießtraining sowie Sportkegeln ergänzen das vielfältige Angebot. Am 10. August ist es Zeit, mit einem Tagesausflug zum Ketteler Hof bei Haltern am See den Sommerferien bei der Abschlussfahrt „Tschüss!“ zu sagen.

Das komplette Programm kann im Internet unter www.jugendpflege-porta.de heruntergeladen werden. Der Ferienpass liegt zudem bei den Kreditinstituten, im Rathaus sowie im i-punkt Porta Westfalica aus. „Eine rasche Anmeldung ist ratsam, da die diversen Veranstaltungen schnell ausgebucht sind“, rät Olaf Böhne. Abschließend weist er daraufhin, dass für die Zukunft noch Jugendgruppenleiter gesucht werden. Die Jugendgruppenleiterschulung 2020 umfasst drei Samstage (18. Januar, 8. und 22. Februar) und ein zusätzliches Wochenende (13. bis 15. März). Die Informationen für die Jugendgruppenleiterschulung liegen mit der Anmeldung kurz nach den Sommerferien in den jeweiligen Schulsekretariaten aus.

Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Sport Duwe

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start


Letzte News