Um verletzten Jungen nicht gekümmert. Polizei sucht Unfallfahrer.

Um verletzten Jungen nicht gekümmert. Polizei sucht Unfallfahrer.

Bereits am vergangenen Mittwoch, den 13. Juni wurde ein 10-jähriger Junge in Rahden auf seinem Schulweg von einem Pkw angefahren. Der Fahrer überließ den Jungen sich selbst und flüchtete.

Der Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Der Schüler wollte gegen 7.30 Uhr hinter dem Kreuzungsbereich Lemförder Straße / Am Boomkamp die Straßenseite wechseln. Nach seinen Angaben näherte sich aus der Straße Am Boomkamp ein dunkelblauer Pkw. Als der Junge daraufhin die Lemförder Straße überquerte, erhielt er von dem Auto einen seitlichen Anstoß. Der 10-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich, konnte aber noch selbständig nach Hause gehen. Der Unfallfahrer, sowie weitere Zeugen, werden gebeten sich bei der Polizei in Lübbecke unter der Telefonnummer 05741/2770 zu melden.

Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Sport Duwe

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start