"Jugi 71" erhält neue Spielgeräte

"Jugi 71" erhält neue Spielgeräte

Die Wunschliste des Jugendzentrums „Jugi 71“ in Lerbeck ist lang, die kommunalen Gelder sind knapp. Da kam passend zum Jahreswechsel eine Spende der Belegschaft der Firma Grohe gerade richtig. Die Kinder und Jugendlichen des Jugi können ab sofort neue Spielgeräte ihr eigen nennen.

Wenn die beiden Vertreter der Firma Grohe Gabriele Matz (stellvertretende Betriebsratschefin) und Wilhelm Braun (stellvertretender Werksleiter) von den Projekten erzählen, die sie unterstützen, merkt man, dass diese ihnen selbst Spaß machen. „Wir wollen die tolle Arbeit hier im „Jugi 71“ unterstützen und zum Ausdruck bringen, wie sehr wir pädagogisch wertvolle Arbeit schätzen.“ Insgesamt 1.300 Euro sind bei einer Tombola auf der Weihnachtsfeier des Unternehmens zusammengekommen. Davon wurden ein Riesen-Go-Kart sowie zwei Bluetooth-Lautsprecher-Boxen angeschafft.

Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Sport Duwe

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start