Festnahme nach Einbruch in Tennisclub

Festnahme nach Einbruch in Tennisclub

Den Einbruch in das Clubhaus des TSC Porta in der Straße "Zur Schalksmühle" verhindern konnte ein aufmerksamer Zeuge nicht. Wohl aber führte er die Beamten auf die Spur des mutmaßlichen Täters.

Der 43-Jährige konnte noch an Ort und Stelle vorläufig festgenommen werden.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge hatte sich der Tatverdächtige am frühen Dienstagabend gewaltsam Zutritt zu dem eingeschossigen Flachdachgebäude verschafft, als der Alarm auslöste. Dies hörte der Zeuge, sah kurz darauf Glassplitter an einer Hintertür und hörte ein Rascheln aus den dortigen Büschen. Dort bemerkte er den 43-Jährigen und rief kurz danach die Polizei, sodass die Beamten wenig später mithilfe des Beobachters auf den mutmaßlichen Täter trafen. Der Versuch zu flüchten, konnte von den Einsatzkräften unterbunden werden.

Der Mann hatte am Tatort offenbar nicht nur die Räumlichkeiten durchwühlt, sondern bereits zahlreiche Gegenstände aus dem Clubhaus gebracht, welche sich im nahen Umfeld des Vereinsheims auffanden. Darunter unter anderem ein Gasgrill samt zugehöriger Flasche, ein Flachbildschirm, ein CD-Player, Lautsprecher sowie mehrere Getränkekisten mit Leergut.

Nachdem die Beamten den Portaner vorläufig festgenommen hatten, verbrachte er die folgende Nacht in einer Mindener Gewahrsamszelle. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte der 43-Jährige am Mittwochvormittag seinen Heimweg antreten.

Anzeige Sparkasse

| Anzeigen PW Start


Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start