Brettspiel AG besucht Messe in Duisburg

Brettspiel AG besucht Messe in Duisburg

Acht Mitglieder der Brettspiel AG an der Realschule Hausberge machten sich Ende März auf den Weg nach Duisburg, um die Messe „Spiel doch“ zu besuchen. Begleitet wurden sie vom Schulsozialarbeiter Flenske und dem Lehrer Fabian Steinki.

Viele deutsche und internationale Verlage stellten auf der Messe ihre Neuheiten vor und luden zu Probespielrunden ein. Die Schüler probierten vieles aus und erlebten einen beeindruckenden Tag. Sie spielten ein kooperatives Spiel, bei dem eine Einbrecherbande der Polizei entfliehen muss, informierten sich über ein Brettspiel, welches durch eine App unterstützt wird und duellierten sich bei klassischen Brettspielen, wobei Siegpunkte im Fokus standen. Die Brettspiel AG der Realschule Hausberge gibt es seit drei Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit unter den Schülern. Viele Schüler sind begeistert von den vielseitigen Karten-, Würfel- und Brettspielen, die jeden Freitag auf die Tische kommen. Neben der Möglichkeit neue Spiele auszuprobieren, gab es auf dem angegliederten Flohmarkt die Möglichkeit, ein paar Schnäppchen zu erwerben. Die Teilnehmer waren sich einig, dass die „Spiel doch“ auch im nächsten Jahr wieder auf dem Plan der Brettspiel AG der Realschule Hausberge stehen sollte.

Anzeige Kopfsalart

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Sport Duwe

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start