Ausgangsbeschränkung im Kreis wird ausgesetzt

Ausgangsbeschränkung im Kreis wird ausgesetzt

Nach kurioser Ansage von Minister Laumann bei Markus Lanz im ZDF hebt der Kreis die Ausgangssperre auf.

Die Kreisverwaltung teilt mit: "Da der Inzidenzwert des Kreises Minden-Lübbecke nachhaltig, das heißt in den letzten sieben aufeinanderfolgenden Tagen, unter den Wert von 200 gefallen ist, wird die Ausgangsbeschränkung bis auf Weiteres ausgesetzt. Die Änderung tritt morgen in Kraft. Alle weiteren Regelungen der Allgemeinverfügung vom 31.12.2020 haben weiter Bestand."

 

Die Kreisverwaltung war in Zugzwang geraden, nachdem gestern Abend Minister Karl-Josef Laumann bei Markus Land gesagt hatte, es gäbe keine Ausgangssperre mehr in Minden, da diese Maßnahme bei einer Inzidenz von unter 200 nicht mehr angemessen sei.

Anzeige Sparkasse

| Anzeigen PW Start


Anzeige Provinzial Witt

| Anzeigen PW Start


Anzeige Pausenschmaus

| Anzeigen PW Start


Anzeige Julmi

| Anzeigen PW Start


Anzeige Ergotherapie Besch

| Anzeigen PW Start


Anzeige Frohwitter Wehage

| Anzeigen PW Start


Anzeige Kuhn

| Anzeigen PW Start


Anzeige Niessig

| Anzeigen PW Start